Dienstag, 25. November 2008

Termin Wien: 60 Jahre Israel im Spiegelbild österreichischer Zeitgeschichte

Symposium der Österreichisch-Israelischen Gesellschaft (ÖIG)

60 Jahre Israel im Spiegelbild österreichischer Zeitgeschichte
26.November 2008
Dachsaal der Wiener Urania

Wiener Urania – Bildung im Zentrum
Information bzw. Kartenreservierungen
bei freier Sitzplatzwahl unter:
Tel.: 01/ 712 6191 -25 oder -26
kursanmeldung@urania-wien.at
Homepage: www.urania.vhs.at

Programm:
16.00 Uhr
Prof.inDr.in Helga Embacher:
Emotionen und Imaginationen - Israelbilder in Österreich
von der Staatsgründung bis zum Libanonkrieg 2005

17.00 Uhr
Doz.in Dr.in Margit Reiter :
Feindbild Israel? Die österreichische Linke und Israel

18.00 Uhr
Ari Rath:
Die Medien-und-Zeitungslandschaft Israels seit der Gründung

Pause

19.30 Uhr
„60 Jahre Israel im Spiegelbild österreichischer Zeitgeschichte"
Round Table Diskussion mit Dr. Sepp Rieder,
Dr. Richard Schmitz, Prof. Rudolf Gelbard und
Mag.a Dr.in Karin Stögner, Moderation Susi Shaked

Zum Abschluss laden wir zu einem koscheren Buffet

Prof.in Dr.in Helga Embacher, Historikerin an der Universität Salzburg,
Fachbereich Geschichte mit Schwerpunkt Antisemitismus
Doz.in Dr.in Margit Reiter, Zeithistorikerin, Lektorin an den Universitäten Wien und Salzburg.
Ari Rath, Journalist und langjähriger Herausgeber der Jerusalem Post
Mag.a Dr.in Karin Stögner, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für
Konfliktforschung mit Schwerpunkt Gender- und Konfliktforschung.
Dr. Sepp Rieder, Vizebürgermeister a. D., 1.Präsident der ÖIG
Dr. Richard Schmitz, Bezirksvorsteher des 1. Bezirkes a.D., 2. Präsident der ÖIG.
Prof. Rudolf Gelbard, Vorstandsmitglied der ÖIG und Zeitzeuge
Susi Shaked, Generalsekretärin der ÖIG und Präsidentin der
österr. Freunde der Hadassah-Spitäler in Jerusalem.
Kommentar veröffentlichen