Sonntag, 24. Mai 2009

Sommerakademie “Die Kunst der Konfliktbearbeitung - Kultur und Konflikt“

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
hiermit möchten wir Sie herzlich zu unserer 2. Internationalen Sommerakademie “Die Kunst der Konfliktbearbeitung - Kultur und Konflikt“  in der Schweiz iicp.ch einladen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie/ Euch dort treffen würden.

Mit freundlichen Grüßen,

IICP Team 

 

Die Kunst der Konfliktbearbeitung

Kultur und Konflikt

12. bis 17. Juli 2009 in Bern, Schweiz

 

Flyer im Anhang

 

Mit Johan Galtung, Wilfried Graf, Herb Kelman, Ueli Mäder, Corinne Henchoz Pignani, Tariq Ramadan, Jay Rothman, Werner Wintersteiner und vielen weiteren

Die Praxis der Konfliktbearbeitung erfordert vielfältige Kompetenzen, um in Konfliktsituationen konstruktiv mit heterogenen Lebensformen, Wertesystemen, Überzeugungen, Traditionen und Glaubensrichtungen umgehen zu können.
Mit Referaten und Workshops von renommierten Experten und Expertinnen bietet die diesjährige Sommerakademie Gelegenheit, sich eingehend mit den kulturellen Aspekten von Konflikten auf unterschiedlichen Ebenen zu befassen.
Zudem besteht auch dieses Jahr die Möglichkeit, eigene Projekte zu präsentieren und sich beruflich zu vernetzen.
Anmeldung und Infos auf: [ http://www.iicp.ch ]www.iicp.ch

 

-------------------------------------------

Dear Ladies and Gentlemen,

Hereby we would like to invite you to our 2nd International Summer Academy “The Art of Conflict Transformation - Culture and Conflict” in the Switzerland iicp.ch. Your attendance is highly appreciated and we are looking forward to seeing you there.

Sincerely yours,

IICP staff
 
The Art of Conflict Transformation
Culture and Conflict
 
12th to 17th July 2009 in Bern, Swizerland
 
Please, find the flyer attached to the e-mail
 
 
With Johan Galtung, Wilfried Graf, Herb Kelman, Ueli Mäder, Corinne Henchoz Pignani, Tariq Ramadan, Jay Rothman, Werner Wintersteiner and many more 
 
Conflict work requires manifold competencies in order to deal constructively with different forms of life, value systems, convictions, traditions and beliefs.
The lectures, expert’s dialogues and workshops, held by internationally renowned experts, will allow par­ticipants to address cultural aspects of conflict on different levels.
Furthermore, participants will get the chance to present own projects and to network among profes­sionals.
 
Registration and information under: [ http://www.iicp.ch/ ]www.iicp.ch
 
Institute for Integrative
Conflict Transformation and Peacebuilding
Gasometer B - Schild
Guglgasse 8/4/4/18
A-1110 Wien

Tel: +43 1 7400 29 92
Fax: +43-(0)1-9661281
iicp@iicp.at [ http://www.iicp.at ]

 
Kommentar veröffentlichen