Freitag, 19. Juni 2009

Workshop-Tagung : Kritische Psychologie - Quo Vadis?

Aufgrund vielfach bekundeten Interesses an einer gebündelten Fortbildungsveranstaltung zu grundlegenden Positionen und Thesen einer kritischen Psychologie, ihrer Strömungen und Arbeitsschwerpunkte, und weil wir immer gerne das Angenehme mit dem Gescheiten und Nützlichen verbinden:

Workshop-Tagung : Kritische Psychologie - Quo Vadis?
Die erste kritisch-psychologische Alm
Organisation: Robert Jank, Reinhilde Trinks
Termin: 24. bis 28. August 2009
Ort: Seminarhotel "Zum Steinhauser", St. Kathrein am Offenegg, Teichalm, Stmk.
Thema und Zielsetzung:
Kritische Psychologie hat sich vor einigen Jahrzehnten in der Auseinandersetzung mit dem damals herrschenden (insbesondere positivistischen) Mainstream entwickelt und versucht, der Aus-blendung von Herrschaftsverhältnissen aus der Analyse des Individuums, seines Erlebens und Verhaltens eine subjektwissenschaftliche, gesellschafts- und methodenkritische Perspektive entgegenzusetzen. Inzwischen hat der "Mainstream" (sofern man noch generalisiert von einem solchen sprechen kann) etliche Kritikpunkte und Perspektiven der kritischen Psychologie absorbiert und bedient sich einer Vielfalt von Methoden und erkenntnistheoretischen Grundhaltungen nebeneinander.

Wir wollen "auf der Alm" folgenden Fragen nachgehen:
·Wie können sich erkenntnistheoretische Positionen und Grundhaltungen einer kritischen Psychologie - auch unter dem Eindruck der Krise - rekonstituieren und weiterentwickeln?
·Welchen Beitrag leisten kritisch-psychologische Grundhaltungen zu einem modernen Diskurs in verschiedenen Teilgebieten der Psychologie (z.B. gegenüber dem Revival biologistischer Konzepte nicht nur in der Neuropsychologie)
·Implikationen für und Erfahrungen mit einer kritisch-psychologischen Praxis und Berufspolitik

Methode:
Ausgehend von der Methode des "Open Space" wollen wir den anregenden Rahmen einer steirischen Alm für fruchtbaren Austausch, anregende Diskussionen und neue Ideen und Konzepte nutzen, dabei gleichzeitig das Wandern, Bergsteigen, Faulenzen etc. nicht vernachlässigen, sondern mit der intellektuellen Auseinandersetzung verschränken. Wir verzichten bewußt auf die Nominierung von ReferentInnen zu einzelnen Themen und Thesen, sondern fordern alle Mitwirkenden auf, ihre Ideen, Thesen und Know-How mit- und einzubringen und das Programm kreativ mitzugestalten.

Zum Ablauf:
Der Termin ist so gewählt, dass nach Belieben vorher oder nachher ein paar reine Urlaubstage vorgeschaltet oder angehängt werden können (bitte bei der Anmeldung angeben!).
Das Wochenende vor Beginn der Tagung (22./23. 8.), insbesondere der Sonntag, ist zum gemütlichen Eintrudeln, Einchecken und informeller erster Tuchfühlung der TeilnehmerInnen gedacht, der offizielle Tagungs-Check-In beginnt Sonntag ab 18 Uhr bzw. Montag ab 8 Uhr (beim Frühstück).
Die Tagung selbst beginnt am Montag, dem 24. August 2009 um 10 Uhr mit einer Plenarveranstaltung und endet am Freitag, dem 28. August 2009 ca. um 13 Uhr mit einem Abschlußplenum. Die Arbeitsgruppen, Workshops und Plena dazwischen verhandeln wir im Sinne des "Open Space" vor Ort.

Unterkunft und Kosten:
Im Hotel stehen uns Einzelzimmer (Achtung, beschränkte Zahl!), Doppelzimmer, Dreibettzimmer (Achtung, beschränkte Zahl) sowie 4-Bett-Appartmements (2 getrennte Schlafräume) zu folgenden Konditionen (Tarife pro Person und Tag) zur Verfügung:
Nächtigung/Frühstück€ 37,00
Einzelzimmerzuschlag € 9,00
Mittagsmenü € 12,00
Abendmenü € 15,00
Die Pausenpauschale á € 5,00 (Kaffee, Tee, alkoholfreie Getränke, Apfelkorb) wird für TagungsteilnehmerInnen für den Tagungszeitraum von der GkPP übernommen.
In diesen Tarifen ist inkludiert:
Seminarraum mit Ausstattung; Benützung des Vitalbereiches, Bademäntel, Nordic Walking Stöcke für die Pausen sowie MwSt. und Ortstaxe. Details zum Hotel unter www.steinhauser.at, Informationen zur Teichalm als Region gibt es unter www.almenland.at
Die GkPP kann aufgrund der günstigen Bedingungen des Hotels eine eher symbolische Tagungsgebühr kalkulieren.

Der Normaltarif beträgt € 100,-
25% Ermäßigung für Mitglieder der GkPP: € 75,-
50% Ermäßigung für Studierende / Erwerbslose (Nachweis erforderlich): € 50,-
Eine Ermäßigung wegen kürzerer Teilnahme an der Tagung kann nicht gewährt werden.
Das Anmeldeformular für die Tagung befindet sich im Anhang, bzw. ist auf unserer Homepage downloadbar (www.gkpp.at, Weiterbildung - Veranstaltungen). Da das Hotel die für uns vorläufig reservierten Zimmer nur kurze Zeit freihalten kann, bitten wir um rasche Anmeldung.

Ausgefüllte Anmeldeformulare bitte an per Post, Fax oder Mail an:
GkPP-Weiterbildung, 1090 Wien, Kolingasse 9/3a
Fax: +43 1 3198988
Mail: weiterbildung@gkpp.at
Die Tagung ist gem. § 13 (1) Psychologengesetz für die berufliche Fortbildung anrechenbar. (Das Ausmaß der Anrechenbarkeit wird noch bekanntgegeben)
Kommentar veröffentlichen