Sonntag, 5. Juli 2009

Diplompädagoge/in oder Psychologen/in Jugendsuchtberatung

Der Arbeitskreis für Jugendhilfe e.V. Hamm sucht für die jugendsuchtberatung
eine(n)
Diplom-(Sozial)Pädagogen/-in mit Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/in oder Psychologen/in möglichst mit therapeutischer Zusatzausbildung
für die Besetzung einer Stelle zum 01.07.2009 mit zurzeit 19.5 Stunden pro Woche.
Die jugendsuchtberatung bietet Unterstützung und Beratung bei Auffälligkeiten
und/oder Problemen durch Suchtmittelkonsum, in akuten Krisensituationen und bei psychischen
Problemen wie z.B. Ängsten, Depressionen, Mobbing sowie Problemen in Familie,
Freundeskreis, Schule oder Ausbildung.
Unsere Zielgruppe sind Jugendliche und Heranwachsende, aber auch deren Eltern, Angehörige
und Bezugspersonen sowie pädagogische Fachkräfte.
Wir suchen eine Fachkraft, die
• Erfahrungen in der Beratung mit jugendlichen Zielgruppen sowie Eltern, Angehörigen
und Familiensystemen mitbringt,
• Interesse an projektbezogener Arbeit und der Kooperation in pädagogischen
Netzwerken hat.
Von dem/r Bewerberin wird die Bereitschaft erwartet, gelegentlich auch außerhalb regulärer
Kernarbeitszeiten abends und am Wochenende zu arbeiten.
Wir bieten
• die Zusammenarbeit in einem kollegialen Team
• die Einarbeitung und fachliche Unterstützung bei der Projekt- und Netzwerkarbeit
• eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD-West
Nähere Infos unter www.jugendsuchtberatung.de oder www.akj-hamm.de
Bewerbungen zur ausgeschriebenen Stelle sind an den Vorstand des Arbeitskreises für
Jugendhilfe e.V., Rainer Bathen, Brüderstraße 39 in 59065 Hamm zu richten.
Kommentar veröffentlichen