Montag, 17. Januar 2011

Familienintensivbetreuer/in für den Bezirk Gänserndorf

Stellenausschreibung

Der Verein Ananas sucht derzeit ab März 2011 eine/n Familienintensivbetreuer/in für den Bezirk Gänserndorf (NÖ).

Aufgabengebiet:
Ø ambulante/nachgehende Betreuung von Multiproblemfamilien, die vom Jugendamt überwiesen werden, um eine eventuell drohende Heim-unterbringung von Kindern durch Stützung des Familiensystems zu vermeiden
Ø Psychoanalytisch-pädagogische Einzelbetreuung von Kindern/Jugendlichen
Ø Familienberatung
Ø Diagnostische Abklärung von Kindern bezüglich Leistung, Bindung, Psychodynamik, Wahrnehmung und Kindeswohlgefährdung.
Ø Zusammenarbeit mit Jugendamt, Schulen und anderen sozialen Einrichtungen

Anforderungen:
Ø abgeschlossenes Studium der Psychologie, Pädagogik oder ein vergleichbares Studium mit einem Schwerpunkt in ontogenetischer Entwicklung
Ø Fähigkeit, Symptome in ihrer psychodynamischen Bedeutung zu erfassen
Ø Fachwissen bezüglich Kinder- und Familiendiagnostik und Entwicklungspsychologie
Ø Fähigkeit, trotz intensiven Kontakts mit der Familie einen möglichst objektiven Blick für ihre effektiven Ressourcen und Defizite zu behalten
Ø hohes Maß an Team- und Reflexionsfähigkeit und Belastbarkeit
Ø zeitliche Flexibilität und Führerschein B

Da der Verein Ananas nach einem psychoanalytisch-pädagogischen Konzept arbeitet, sind von der/dem gesuchten Mitarbeiter/in Selbsterfahrung und eine tiefenpsychologische Vorbildung erwünscht. Eine praktische Erfahrung in der Arbeit mit sozialen Randgruppen und „verhaltensoriginellen“ Kindern und/ oder Jugendlichen wäre vorteilhaft.

Wir bieten:
Ø eine spannende und äußerst abwechslungsreiche Tätigkeit mit großem Handlungsspielraum
Ø eine intensive Einschulung in die Tätigkeitsbereiche
Ø eine 30 Stundenanstellung
Ø Team- und Einzelsupervision und regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
Ø größtenteils freie Zeiteinteilung
Ø gute Bezahlung (je nach Vordienstzeiten)
Ø ein Dienstauto, das ab der Stadt Gänserndorf zur Verfügung steht

Bewerbungen:
Bitte per email an Hrn. Mag. Thomas Feurle unter: ananas.gf AT ananas DOT at
Kommentar veröffentlichen