Donnerstag, 31. März 2011

Symposion: HÖREN & GEHORCHEN

2. Internationales Hörstadt-Symposion: "HÖREN & GEHORCHEN" Datum/Uhrzeit: Montag, 20. Juni, 13.00 Uhr bis Dienstag, 21. Juni 2011, 12.30 Uhr

Ort: Linz, Österreich - Nordico Stadtmuseum

aber vielleicht auch mal in wien

Der Gehorsam, das Gehorchen, die Hörigkeit und die Zugehörigkeit – sie alle leiten sich vom Hörsinn ab. Offenkundig gibt es einen Zusammenhang zwischen Machtausübung und sozialer Kontrolle einerseits und dem Hören andererseits. Das zweite internationale Hörstadt-Symposion widmet sich mit folgender Ausgangsthese der Akustischen Hegemonie: Wer (oder was) den akustischen Raum beherrscht, beherrscht die Gesellschaft. Zur Diskussion stehen auch politische und architektonische Strategien zur Erlangung der Lufthoheit im Schallwellenreich – und der Lärm als großer Enteigner.

Referent/innen:
KONRAD PAUL LIESSMANN (Philosoph / Wien)
SABINE KEBIR (Politologin, Autorin / Berlin)
FLORIAN J. HUBER (Soziologe, Stadtforscher / Wien)
KARIN WAGNER (Musikwissenschaftlerin / Linz)
OLAF SCHÄFER (Architekt, Klanganthropologe / Berlin)
KERSTIN GIERING (Physikerin, Umweltwissenschaftlerin / Trier)
THOMAS MACHO (Kulturwissenschafter / Berlin)
Kommentar veröffentlichen