Donnerstag, 31. März 2011

Terrorismus Wissen. Epistemische Gewalt und Geschlecht im sozialwissenschaftlichen Spezialdiskurs über Selbstmordattentate

Vortrag, Buchpräsentation und Diskussion mit Claudia Brunner und Sabine Strasser. Moderation: Katharina Hübner

Di, 5. April 2011
18.00 c.t. - 20.00 Uhr
Marietta-Blau-Saal, Hauptgebäude
Universität Wien


Zu den Sprecherinnen:

Sabine Strasser ist Associate Professor an der Middle East Technical University, Ankara und Faculty Mitglied am Gender Initiativ Kolleg „Gender, Violence, and Agency in the Era of Globalization“ der Universität Wien, Katharina Hübner ist dort Dissertantin. Claudia Brunner ist Universitätsassistentin am Zentrum f. Friedensforschung und -pädagogik der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

Zum Buch:
Claudia Brunner: Wissensobjekt Selbstmordattentat. Epistemische Gewalt und okzidentalistische Selbstvergewisserung in der Terrorismusforschung. Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2011 aus der Reihe: Theorie und Praxis der Diskursforschung (Hg. Reiner Keller): http://www.vs-verlag.de/Buch/978-3-531-16810-4/Wissensobjekt-Selbstmordattentat.html
Kommentar veröffentlichen