Donnerstag, 23. Juni 2011

We Want Sex: SFU-Film Jour Fixe am 5.7.2011 an der SFU http://critpsych.blogspot.com

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Wir laden Sie herzlich zum Abschluss dieses Semesters zum SFU Film Jour Fixe ein.

*Wo*: SFU Festsaal
*Wann*: Di., 5.7.2011
*Beginn*: 20:00 Uhr, danach kurze Pause, anschließend Diskussion mit Magª.
Anita Dietrich-Neunkirchner

*"We Want Sex"* - Dagenham, eine englische Autostadt Ende der 60er Jahre.
Rita (Sally Hawkins) arbeitet gemeinsam mit 186 weiteren Frauen als Näherin in einer Ford-Fabrik. Die Arbeitsbedingungen sind nicht gerade angenehm, aber die Frauen wissen sich in ihrem harten Job durchzubeißen. Als das Management jedoch beschließt die Frauen als ungelernte Arbeitskräfte einzustufen, gehen Rita und ihre Kolleginnen auf die Barrikaden. Zusammen mit dem Gewerkschaftsvertrer Albert (Bob Hoskins) organisiert Rita als Anführerin den ersten Frauenstreik in der Geschichte Großbritanniens. Als sich auch noch die engagierte Kabinettsabgeordnete Barbara miteinschaltet, bekommt die Aktion eine ungeahnte Dynamik.

Wie auch in seinen beiden bekanntesten Filmen Grasgeflüster und Kalender Girls erzählt Regisseur Nigel Cole auch in "We Want Sex" die Geschichte von echten Powerfrauen.
Die in "We Want Sex" beschriebenen Ford-Werke in Dagenham waren zur damaligen Zeit die größten Europas. Insgesamt rund 55.000 Arbeiter, fast gänzlich männlich, hatten dort ihre Arbeitsstelle. Wurde der Streik für Gleichberechtigung zu Anfang von den Männern müde belächelt, staunten nicht wenige von ihnen als 1970 der Equal Pay Act in Kraft trat. Somit erzählt der Film "We Want Sex" auch in weiten Teilen die Geschichte der Gleichberechtigungsbewegung Ende der 60er Jahre.

Zur anschließenden Diskussion dürfen wir herzlich Frau Mag. Anita Dietrich-Neunkirchner (Leiterin der SFU -Gender Study Group) begrüßen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

Sigmund Freud Privatuniversität
Schnirchgasse 9a
A-1030 Wien
Tel. +43 1 798 40 98
Kommentar veröffentlichen