Donnerstag, 10. Mai 2012

12. Mai - Zeltstadt der Frauen (#zeltstadt #aktivismus #feminismus #20000frauen http://blogspot.com) Die Plattform-Aktivistinnen von 20.000 Frauen besetzen wieder den öffentlichen Raum! Mit Frauen-Themen und Frauenforderungen!

Zeltstadt der Frauen
12.Mai 2012

Wiener Ringstraße

Die Plattform-Aktivistinnen von 20.000 Frauen besetzen wieder den öffentlichen Raum!
Mit Frauen-Themen und Frauenforderungen!

Mit Zelten, mit Bühnen, mit Witz und Humor!

Alle Frauen, die schon lange ungeduldig und wütend sind, finden sich dort ein, um wieder laut zu sagen:

AUS! Es reicht! Aktion Umsetzung Sofort!

Mitmachen, aber wie?

Am einfachsten ist: Kommen! Mit Freundinnen, Müttern, Großmüttern, Arbeitskolleginnen, anderen Aktivistinnen, mit möglichst vielen Frauen...
Gemütlicher ist: Die eigenen Tische und Sessel, das eigene Essen, die eigenen Ideen mitbringen. Hinsetzen, plaudern, diskutieren, Forderungen ausdenken, Aktionen ausdenken, um die Forderungen durchzusetzen...
Ideal ist: Zelt(e) mitbringen oder bei den Plattform-Frauen anfragen oder ein Wurfzelt günstig vor Ort bei den Plattform-Frauen erwerben und Teil der Zeltstadt werden. Mit Transparenten, Tafeln, Straßenkreiden, Papierrollen, die eigenen Ideen und Forderungen sichtbar machen und mit anderen diskutieren.

Jede kann ein Zelt und ihre Forderungen aufstellen!
Jede kann aktiv werden!


Ein Zelt ist: Prinzipiell alles, das in etwa nach Zelt aussieht oder auch symbolisch zum Zelt erklärt wird, z.B. große Kreidekreise am Boden, große weiße Tücher, lange Stoffbahnen mit Forderungen, alles, auf dem „ZELT!" steht und am Boden ausgelegt werden kann, auch Papierzelte in allen Größen; auch viele Sesselkreise ohne Zeltdach. Besonders geeignet sind auch stabile Sonnenschirme, Strandhöhlen, Indianerzelte u.v.a.m. Der Phantasie und Kreativität sind keinerlei Grenzen gesetzt – einzige Anforderung: das Ganze muss stabil und sicher sein.
 
Da wir die Ringstraße besetzen, wird ein Teil der Zelte auf Asphalt, ein Teil auf den Rasenstreifen links und rechts der Straße aufgestellt. Für Asphalt gibt es eigene Zeltarten ohne Bodenverankerung: Faltzelte, aufblasbare Zelte oder auch Wurfzelte. Wenn ihr noch Fragen dazu habt, nehmt Kontakt office[at]20000frauen.at auf!

Weitere Infos unter: www.20000frauen.at

Noch mehr detaillierte Infos im Anhang!

Frauen kommt!
Frauen informiert euch!
Frauen vernetzt euch!
Frauen werdet politisch aktiv!

Die Plattform 20.000 Frauen!


Kommentar veröffentlichen