Montag, 5. November 2012

psychologisch-gesellschaftskritische Diskussionsreihe ab 12.11. (http://criticalpsychology.wordpress.com/ #kritischepsychologie #wien #erinnerungsarbeit) AK Disku der Basisgruppe Kritische Psycholog_innen (krips)

Der AK Disku der Krips (Basisgruppe Kritische Psycholog_innen) lädt ein zu einer Veranstaltungsreihe mit psychologisch-gesellschaftskritischen Themen:

1. Termin
Montag, der 12.11.2012 um 18.30 Uhr im Hörsaal H des Psychologicums (Liebiggasse 5, 1010 Wien; hinter dem NIG)
 
Workshop
Die Methode der Erinnerungsarbeit
mit Nora Ruck

Der Workshop bietet eine Einführung in die Erinnerungsarbeit, einer Methode, um aus Erfahrungen Erkenntnisse zu gewinnen. Sie eignet sich, zu untersuchen, wie wir alle vergesellschaftet sind und auch dazu, nach Möglichkeiten für mehr individuelle undkollektive Handlungsfähigkeit zu suchen. Anschließend soll gemeinsam diskutiert werden, ob sich Erinnerungsarbeit auf Vergangenes beziehen muss, oder ob sie auch als Utopiearbeit betrieben werden kann; als gemeinsames entwickeln von Vorstellungen eines guten Lebens für alle und des Weges dorthin.
Die Grundlagen der Methode, die von der Kritischen Psychologin und Soziologin Frigga Haug mitentwickelt wurde, sollen anhand von Textausschnitten erarbeitet werden.

Keine Vorkenntnisse erforderlich
- barrierefreier Zugang -
Snacks & Getränke

Der AK Disku der Basisgruppe krips schafft einen Rahmen zur regelmäßigen Diskussion von Themen abseits des psychologischen Mainstreams in gemütlicher Atmosphäre. Infos zu den folgenden Diskussionsabenden auf http://krips.at -> Projekte -> AK DISKU.
Kommentar veröffentlichen