Dienstag, 27. November 2012

Soziologische Freud-Lektüren (http://criticalpsychoplogy.wordpress.com #psychoanalyse #soziologie #freud #dahmer) Die unnatürliche Wissenschaft. Soziologische Freud-Lektüren. Buchpräsentation mit Podiumsdiskussion am 28.11.

Die unnatürliche Wissenschaft. Soziologische Freud-Lektüren.
Eva Novotny im Gespräch mit Helmut Dahmer
Buchpräsentation mit Podiumsdiskussion am 28. November 2012
Datum: Mittwoch, 28. November 2012
Beginn: 18:30 Uhr
Ort: ÖGB-Verlag-Fachbuchhandlung,
Rathausstraße 21, 1010 Wien

PSYCHOANALYSE ALS KRITISCHE THEORIE DER GESELLSCHAFT

Wie steht es um die subversive Kraft der Psychoanalyse?
„Wenn aber eine Kultur es nicht darüber hinaus gebracht hat, daß die Befriedigung einer Anzahl von Teilnehmern die Unterdrückung einer anderen, vielleicht der Mehrzahl zur Voraussetzung hat, … (diese Kultur) weder Aussicht hat, sich dauernd zu erhalten, noch es verdient."  SIGMUND FREUD ging es um die Herbeiführung einer Kultur, die „keinen mehr erdrückt."
HELMUT DAHMER beschreibt in seinem neuen Buch „Die unnatürliche Wissenschaft. Soziologische Freud-Lektüren" die PSYCHOANALYSE als Wissenschaft von Subjekten, die sich selbst abhanden gekommen sind. Ziel der PSYCHOANALYSE ist die Auflösung unterdrückender Institutionen der Seele wie auch der Gesellschaft.
Wie kann Psychoanalyse individuelle wie gesellschaftliche Entfremdung aufheben? Kann sie eigensinniges Handeln anregen, das gleichermaßen von Gemeinsinn getragen ist und in diesem Sinne die gesellschaftlichen Verhältnisse zum Tanzen bringt?

Zu Thema des Buchs diskutieren: Helmut Dahmer studierte Soziologie, Philosophie und Literaturwissenschaft in Bonn, Göttingen (bei Plessner) und Frankfurt am Main (bei Horkheimer, Adorno und Habermas). 1968 bis 1992 redigierte er die psychoanalytische Monatszeitschrift Psyche, 1974 bis 2002 lehrte er Soziologie an der Technischen Universität Darmstadt. Unter seiner Ägide erscheint eine mehrbändige Ausgabe von Schriften Leo Trotzkis. Gegenwärtig lebt er als freier Publizist in Wien. Zuletzt erschien von ihm Divergenzen. Holocaust, Psychoanalyse, Utopia, Münster (2009).

Dr. Eva Novotny, Wissenchaftlerin, Psychotherapeutin, Organsisationsberaterin, Trainerin, Coach, Supervisorin und Individualpsychologien. Von ihr ist unter anderem das Buch "Ermächtigen. Ein Bildungsbuch erschienen.

Zum Buch:


Anmeldung unter:
Eintritt frei! Mit anschließendem Buffet.
Kommentar veröffentlichen