Freitag, 7. Februar 2014

#Workshop: #Geschlecht und #Ökonomie - Diskurse, Verhältnisse, historische Entwicklungen, 28.02.2014, Campus Wien. Geschlecht und Ökonomie sind in vielfältiger Weise miteinander verflochten. Dies spiegelt sich in Konsumdiskursen, Arbeitsteilungen oder der Verteilung von Reichtum und Arbeit wieder. In einem eintägigen Workshop wollen wir diesen Verflechtungen nachgehen und über die disziplinären Grenzen hinweg diskutieren. Http:// critpsych.blogspot.com

> Workshop: Geschlecht und Ökonomie – Diskurse, Verhältnisse, historische Entwicklungen, 28.02.2014, Wien
>
> Forschungsschwerpunkte ‘Frauen- und Geschlechtergeschichte’ und ‘Wirtschaft und Gesellschaft aus historisch-kulturwissenschaftlicher Perspektive’, Konzept und Organisation: Rolf Bauer, Franz X. Eder, Johanna Gehmacher, Gabriella Hauch, Oliver Kühschelm, Christina Linsboth, Michaela Neuwirth, Brigitta Schmidt-Lauber und Sara Vorwald
>
> Zeit: Freitag 28. Februar 2014 ab 9h30
> Ort: Alten Kapelle am Campus der Universität Wien
>
> Geschlecht und Ökonomie sind in vielfältiger Weise miteinander verflochten. Dies spiegelt sich in Konsumdiskursen, Arbeitsteilungen oder der Verteilung von Reichtum und Arbeit wieder. In einem eintägigen Workshop wollen wir diesen Verflechtungen nachgehen und über die disziplinären Grenzen hinweg diskutieren.
>
> Weitere Details und Programm als PDF.
>
> Bitte um Anmeldung bis 21. Februar bei michaela.neuwirth@univie.ac.at
>
> http://www.univie.ac.at/Geschichte/salon21/?cat=5
>
>  

Kommentar veröffentlichen