Dienstag, 26. Januar 2010

Wissenschaft und Emanzipation - Begriffsbildung der kritischen Theorie

Veranstaltungshinweis

Im Rahmen des Bildungsstreiks Frankfurt

Fr 12.02., ab 12.00 Uhr, Studierendenhaus (Bockenheim) Frankfurt:
Workshoptag „Materialistische Analyse von Bildung und Wissenschaft II“

mache ich von 16 bis 18 Uhr mit interessierten StudentInnen den Workshop:

Wissenschaft und Emanzipation - Begriffsbildung der kritischen Theorie

Fraglosigkeit, mit der Wissenschaft sich ihrem Gegenstand zuwendet, offenbart ihr affirmatives Interesse. Indem sie lediglich Fakten assoziert und verallgemeinert, verfolgt sie blind die allgemeine Notwendigkeit, den Fortbestand der bestehenden Verhältnisse zu sichern. Wissenschaft, die nicht als fragendes Subjekt kenntlich ist, kann Objektivität nur durch eine Objektivität erklären, die unendlich bestimmt - also endlos - wirken soll und dem Subjekt immer überlegen bleibt.

Kritische Theorie hinterfragt solche natürlich scheinende Wirklichkeit und geht von einem erkennenden Subjekt aus, das sich seiner Welt gewiss werden muss, weil diese seine Selbstgewissheit enteignet, ihm als objektive Macht begegnet, subjektiv Entfremdung betreibt.
In diesem Workshop geht es um die kritische Begriffsbildung einer emanzipatorischen Wissenschaft. Am Beispiel des Wertbegriffs im “Kapital“ von Karl Marx zur Grundlegung einer Kritik der politischen Ökonomie wird eine Wissenschaftlichkeit vorgestellt, deren grundlegende Implikation eine praktische Position der Emanzipation der Menschen vom Kapitalismus ist. Diese Art der Begriffsbildung, welche ihren Ursprung in einer Philosophie der Entfremdung hat, wird auf kritische Begrifflichkeit überhaupt übertragen. Es werden damit die Grundlagen einer Logik beschrieben, welche in einer Dialektik abstrakter Formbestimmungen aufgeht, die durch inhaltliche Bestimmtheit überwindbar werden.


Parallel zu diesem Workshop wird mit selbem Thema Radio Lora (München, 92,5 kHz) 19 bis 20 Uhr senden.

Text und Sendung werden dann auch auf http://kulturkritik.net/ zu lesen/hören sein.
Kommentar veröffentlichen